Die Automatisierung von Fenstern und Klappen kann je nach spezifischer Anforderung sehr unterschiedlich erfolgen. Folgende Einflussfaktoren beeinflussen unter anderem die optimale Zach Einbauempfehlung und Antriebsempfehlung:

  • Designanspruch
  • Fensterart
  • Rahmenmaterial
  • Abmessungen
  • Gewicht
  • Platz am Rahmen oder im Profil
  • Einbaulage
  • Öffnungsweite
  • Einsatzzweck
  • Einsatzumgebung
  • Einbauhöhe

Nur die Einbeziehung all dieser Faktoren und eine professionelle, gewissenhafte Planung gewährleiste eine langlebige Lösung, die auch allen gesetzlichen Sicherheitsvorschriften entspricht. Wir beraten Sie gerne.

Nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten Grund-Einbausituationen basierend auf unserer jahrzehntelangen Erfahrung dargestellt.

Für weiterführende Fragen stehen ihnen unsere Zach Spezialisten gerne zur Verfügung.


Klicken Sie auf ein Fenster und sehen Sie einige Antriebsvorschläge.

Drehflügel

alt-text

Kippflügel

alt-text

Klappflügel

alt-text

Dachklappflügel

alt-text

Dachkippflügel

alt-text

Lichtkuppel

Lichtkuppel

 

Schwingflügel

alt-text

PAF

alt-text

Kastenfenster

alt-text

Senkklappflügel

alt-text

Wendeflügel

alt-text

Stulpfenster

alt-text

  Ausdrucken